Archiv für Mai 2009

Noten abschaffen!

Vor ein paar Tagen war in der taz ein sehr interessantes Interview mit einer Grundschullehrerin, die sich vehement dagegen wehrt schlechte Noten zu vergeben, da diese nur demotivieren würden.
Sie erklärt warum sie gegen das Konzept der Notenvergabe ist und warum die Kinder und Eltern ihrer Klasse plötzlich alle wieder zufrieden waren. Für ihren Mut wurde sie allerdings zwangsversetzt, doch wurde ihr jetzt ein Preis für Zivilcourage verliehen.

Hier gehts zum Interview

Das ist ja schon fast Liebe…

„Wir hoffen, dass die Leute mehr Zeit haben, um mit ihrer Eisenbahn zu spielen, wenn sie im Beruf nicht mehr so viel zu tun haben.“
Märklin-Insolvenzverwalter Michael Pluta zu den Auswirkungen der Kurzarbeit auf den Absatz des Spielwarenherstellers“

der heutigen taz entnommen.

Wenn das nicht mal echt nett von dem Herrn Pluta ist, da kümmert er sich doch tatsächlich darum, dass die Mitarbeiter alle genug Zeit für ihr Hobby haben…

Viel zu teuer…

Als ich eben nachschaute wie die Wasserwerfer-Auktion endete war ich doch ein wenig überrascht.
Trotz des gebrauchten Zustandes gab es 56 Gebote, das Anfangsgebot war 9.500,00 € und das gewinnende Gebot war 21.499,00 €.
Wobei hier zu beachten ist, dass dieses Gebot, ebenso wie das vorletze, zu einer Zeit abgegeben wurde, als die Auktion eigentlich schon beendet sein sollte (09:01 Uhr). Wobei diese 200.000 € dann doch auch recht wenig Unterschied sind. Fest steht jedenfalls:
Wasserwerfer sind wirklich nicht billig.

Du bist Terrorist!

Du bist Terrorist from alexanderlehmann on Vimeo.

und hier noch der Link zur Kampagnenseite von „Du bist Terrorist“

Verfassungsschutzbericht

„Die Linke ist wegen ihrer Kapitalismuskritik unter Beobachtung. Nach dieser Logik müssten auch Köhler, von Beust und Müntefering Erwähnung im Bericht finden.“

Schäuble sieht Wald vor lauter Linken nicht“, ein Artikel von Thorsten Denkler, erschienen in der Süddeutschen Zeitung.

Der Artikel legt gut dar, wie albern es ist „Die Linke“ aufgrund der Kapitalismuskritik zu überwachen, da in Zeiten der Wirtschaftskrise viele Politiker solche Aussagen tätigen und selbst die Bundesregierung anfängt Privateigentum zu enteignen.